15
Jun

Diese Neuauflage des goldenen Werbeprospektes aus den 1920ern fördern wir gern!
Der Westflügel war unser Bauherr, galt es doch, ein altes Jugendstil-Ballhaus instand zu setzen und für die Anforderungen an ein Haus mit Theaterbetrieb und Publikumsverkehr fit zu machen.

Olaf Schilling ist seit sechs Jahren ehrenamtlicher Theatervorstand dieses 2015 mit dem Theaterpreis des Bundes ausgezeichneten internationalen Produktionsortes.

Spannend sind nicht nur Theaterprogramm und Location – die Geschichte des Ortes reicht bis in die 1890er Jahre zurück, 1901 errichtete der für Leipzig bedeutende Reformarchitekt Emil Franz Hänsel den sog. „Kleinen Ballsaal“, nach der Zeit von Musik und Tanz folgte eine Nutzung als Ofenrohrfabrik. Aus jener Zeit stammt das Werbeprospekt der Firma Bernhard Frölich, das bei der Restaurierung im Bauschutt gefunden wurde.

An ihn und seine Nachfahren erinnert der Name der Kulturbar im Westflügel: „Froelich und Herrlich.“

In diesem Sinne wünschen wir einen herrlichen Sommer!

Um Ihnen das beste Nutzererlebnis zu bieten, verwendet unsere Seite Cookies, deren Verwendung Sie durch durch die Nutzung des Angebots zustimmen. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close